Dienstag, 8. Juli 2014

Gemeinsam Lesen #68

Asaviel startete am 26.03.2013 die Aktion Gemeinsam Lesen. Auch ich habe manchmal bei meiner aktuellen Lektüre das Bedürfnis, mich jemandem mitzuteilen. An der ein oder anderen Stelle des Buches hat man ganz bestimmte Gedanken, die man aber in der späteren Rezensionen vielleicht gar nicht mehr so ausführen kann. Deshalb finde ich die Aktion total klasse und steige nun bei Nummer 44 ein ;)

Jeden Dienstag postet Asaviel vier Fragen zu der aktuellen Lektüre (die ersten drei sind immer gleich). Man kann dann so viele der Fragen beantworten, wie man möchte und ein paar Gedanken loswerden.

~ ~ ~  ~ ~ ~  ~ ~ ~  ~ ~ ~  ~ ~ ~  ~ ~ ~  ~ ~ ~  ~ ~ ~  ~ ~ ~  ~ ~ ~  ~ ~ ~  ~ ~ ~  ~ ~ ~  ~ ~ ~  ~ ~ ~  ~ ~ ~  ~ ~ ~
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Momentan lese ich Die Wanderhure von Iny Lorentz - Seite 230.
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 
Jodokus lächelte bei diesem Gedanken so zufrieden, dass Guda, die ihm begegnete, ihn erstaunt musterte.
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)?
Generell möchte ich gerne allen potenziellen Lesern dieses Buches da draußen sagen: Habt keine Angst davor! Es ist nicht so brutal oder sexlastig, wie man es vielleicht erwarten würde! Zwar ist der Film anders und ich bin auch im Buch noch nicht so weit, aber ich bin derzeit der Meinung, dass der Film mehr Sexszenen enthält als das Buch. Ich bin gespannt, wie es weitergeht!
4. Welchen Charakter magst du in deinem Buch aktuell am wenigsten? Warum? Beschreibe ihn mit fünf aussagekräftigen Wörtern.
Gerade aufgrund der letzten Seiten, die ich gelesen habe, mag ich den Mönch Jodokus überhaupt nicht. Wir haben ihn eigentlich noch gar nicht richtig kennengelernt und schon ist er mir unsymphatisch! Er glaubt, dass er Marie besitzen könne und will sie sogar mit Gewalt an sich reißen, was sich für einen Mönch überhaupt nicht gehört - und im Übrigen auch nicht für andere Männer.
Er ist gierig, besitzergreifend, abstoßend, verräterisch und schmutzig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen