Mittwoch, 1. Januar 2014

Mein Lesejahr 2013 | Was bringt 2014?


Ich kann gar nicht glauben, wie schnell das Jahr 2013 vergangen ist. Und doch konnte ich vieles erleben und tolle Menschen kennenlernen! Und natürlich möchte ich gerne zurückblicken und das Jahr Revue passieren lassen - gemeinsam mit euch! Und dann gibt es noch einen kleinen Ausblick auf 2014, denn das ein oder andere habe ich mir vorgenommen.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Im letzten Jahr habe ich mir in Excel eine Lesestatistik gebastelt, die ich gerne für 2014 auch wieder verwenden möchte. Dabei trage ich ein, welche Bücher ich gelesen habe und die nötigen Informationen dazu wie Autor, Seitenanzahl und welche Bewertung ich abgegeben habe. Darunter ist diesselbe Tabelle nur für Neuzugänge. Und dann gibt es noch eine Extra-Seite für den Jahresabschluss, für den allerlei Summen und Durchschnittswerte ermittelt werden.
Ich hake dann auch immer ab, wenn ich die Rezension geschrieben habe und markiere die Zeile farbig, bei der das noch nicht der Fall ist. So habe ich eine gute Übersicht und ich kann jetzt schon voller Stolz sagen, dass ich tatsächlich mehr Bücher gelesen als gekauft habe :) Und irgendwie ist mein SuB dennoch größer als letztes Jahr...

Gerne möchte ich etwas an den Anfang stellen, was für mich einen kleinen persönlichen Erfolg zum Jahresabschluss bedeutet hat. Wie vielleicht einige von euch wissen, schreibe ich sehr gerne Geschichten und habe auch schon mit sechzehn Jahren Beiträge in drei Anthologien veröffentlicht. Leider ist durch die fortschreitende Schulzeit und nun meiner Ausbildung die Zeit so begrenzt, dass ich lieber gemütlich lese, als mein Gehirn anzustrengen und zu schreiben. Außerdem suche ich schon seit vielen Jahren nach der zündenden Idee.
Seit einigen Wochen hatte ich eine Szene im Kopf und vor ein paar Tagen nutzte ich die abendliche Ruhe, als alle ausgeflogen waren, plottete und begann, eine Geschichte zu schreiben - bis heute habe ich 4268 Wörter geschrieben und es fühlt sich richtig gut an. Ich hoffe, dass ich das im neuen Jahr aufrechterhalten kann und halte euch dann (vielleicht) auf dem Laufenden ;)

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

 Januar
Total motiviert und voller guter Vorsätze startete ich in ein neues Bloggerjahr. Vor zwölf Monaten lagen 55 Bücher auf meinem SuB und ich wollte ihn entschlossen abbauen und startete meine Mission (Im)possible: SuB-Abbau 2013 Challenge. Tja, was soll ich sagen, mein SuB ist nun noch größer als zu diesem Zeitpunkt. Diese Challenge ist also mehr als kläglich gescheitert.
Dann stellte ich mich einer neuen Herausforderung. Ich liebe die Verfilmungen zu Die Säulen der Erde und Die Tore der Welt von Ken Follett und widmete mich den Büchern. Äm... Die Bücher haben jeweils fast 1300 Seiten und die Schrift ist sehr klein geschrieben. Irgendwie dauerte es mir zu lange und obwohl ich ein Follow Me Through This Book veranstaltete, gab ich nach drei Kapiteln auf und wie ihr an meinem Bild zur Lesestatistik sehen könnt, habe ich es auch bis heute nicht weitergelesen... Ich mag zwar historische Geschichten, kann mich mit den Filmen aber besser identifizieren als mit den geschriebenen Werken. Dennoch bin ich entschlossen, es bald wieder zu versuchen - vielleicht wenn ich Urlaub habe, damit es mir nicht allzu lang vorkommt. Dennoch habe ich absolut großen Respekt vor den Autoren, die sehr gründlich und lange für ihre Geschichten recherchieren.
Da ich im Januar noch recht zielstrebig an dem Buch und den Kapitel-Reviews festhielt, gab es nur eine Rezension (Hourglass - Die Stunde der Zeitreisenden von Myra McEntire), dafür aber auch nur vier neue Bücher. Demnach war auch Hourglass mein Monatshighlight.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Februar
Der Februar war dann sehr ruhig und die anfängliche Motivation war verflogen. Ich musste noch meinen Lese- und Bloggrhythmus finden, da ich ja im August 2012 meine Ausbildung begonnen habe und einfach kaum noch Zeit zum Lesen hatte. Inzwischen habe ich meinen Fluss gefunden und bin sehr froh darüber. Immerhin gab es zwei Rezensionen (The Little Prince von Antoine de Saint-Exupéry // Frostzauber - Magische Liebesgeschichten von Tanja Heitmann (Hrsg.)) und zwei neue Bücher, die ich total hibbelig erwartet habe, nämlich The Indigo Spell von Richelle Mead und Prodigy von Marie Lu.
Mein Monatshighlight war The Little Prince, obwohl mir Jennifer Benkaus Beitrag in der Anthologie unglaublich gut gefallen hat!

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

März
In diesem Monat konnte ich endlich mal wieder einige Rezensionen schreiben. Da war ich wirklich froh, denn das macht einen Buchblog doch haupsächlich aus, oder? Ich postete vier Rezensionen, darunter die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier, deren Auftakt Rubinrot kurz darauf im Kino zu sehen war. Und Neuzugänge waren es auch nur drei und das wäre doch ein gutes Ziel, dass man weniger Bücher kauft, als man in diesem Monat gelesen hatte. Allerdings war das nur der "harmlose" Anfang für das Kauf-Jahr ;D
Und dann gab es noch etwas Besonderes: Mein Blog wurde ein Jahr alt. Obwohl ich schon im Dezember 2011 startete, war vor dem 24.03.2012 fast nichts los, weil ich da mitten in den Vorbereitungen für mein Abitur steckte. Da ich ja zu Beginn des Jahres kaum Zeit zum Lesen oder Bloggen hatte, gab es auch kein großes Gewinnspiel, aber dafür einige interessante Zahlen und Fakten rund um mein ersten Bloggerjahr :)
Und schon geht es los, dass ich mich für kein Monatshighlight entscheiden kann. Hier bleibt es wohl bei einem Unentschieden zwischen der Edelstein-Trilogie und The Indigo Spell.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
 
April
Der April war ein relativ "normaler" Monat. Ich postete nicht sehr viel, dafür aber inhaltlich doch ordentlich ;) Ich las vier Bücher, rezensierte davon drei und noch eines aus dem Monat davor. Zwei neue Bücher zogen bei mir ein, die aber sofort gelesen und rezensiert wurden. Somit war der April im Verhältnis zwischen Kaufen-Lesen-Rezensieren ziemlich gut! Und ich schaute mir Rubinrot im Kino an und schrieb eine Review zum Film. Ich versuchte, mir eine Leseplanung für den folgenden Monat zu erarbeiten, aber diese hielt nur ich glaube zwei Monate an. Ich bin eben ein spontaner Lesefreund :D
Ich hatte mir vorgenommen, drei Bücher im Mai zu lesen: Seelen, Das göttliche Mädchen und Die Besessene. Ob ich es geschafft habe? Scrollt nach unten :D
Mein Monatshighlight war Dark Destiny, der Abschluss der Dilogie von Jennifer Benkau.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Mai
Es ging wieder bergauf! Mehr als zehn Posts waren zwar immer noch nicht drin, aber ich hatte wieder mehr Spaß und Zeit zum Bloggen und beschränkte mich nicht mehr nur auf die wesentlichen wie Neuzugänge und Rezensionen. Ich schrieb zwei Rezensionen (Prodigy von Marie Lu // Das göttliche Mädchen von Aimée Carter). Die Meinungen zu Das göttliche Mädchen gingen doch sehr auseinander und ich gewann das Buch bei einem Gewinnspiel und machte mir mein eigenes Bild. Mir gefällt die Geschichte sehr gut und ich kann nach DIESEM Ende in Band zwei kaum noch auf Der Preis der Ewigkeit warten, der am 01.02.2014 erscheint!
Insgesamt habe ich vier Bücher gelesen; zwei gekauft und eines von Blogg Dein Buch erhalten.
Zu den Spaß- und Außerhalbposts zählten der neu eingeführte "Wunsch-Mittwoch", bei dem ich jeden Mittwoch ein Buch vorstellte, welches ich mir wünsche (ist leider kurz danach aus Zeitgründen wieder abgeschafft worden -_-'); meine Must-Have Erscheinungen im Juni, von denen ich inzwischen zwei aus sechs besitze und ein Cover Reveal zum letzten Teil der Legend-Trilogie 'Champion'.
Mein Monatshighlight war Das göttliche Mädchen.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Juni & Juli
Der Sommer ist ja bekanntlich bei allen Bloggern ziemlich ruhig. Es ist die allgemeine Urlaubszeit und man möchte lieber die Zeit draußen verbringen und auch nicht immer lesend im Garten oder auf dem Balkon. Da generell nicht viel gepostet wurde, hatte ich auch nicht so viel Lust dazu. Dennoch konnte ich in beiden Monaten zusammen acht Bücher lesen. Rezensiert wurden sechs Bücher und ebenfalls sechs fanden bei mir ein neues Zuhause. Im Juli begann ich mit der City of Bones Reihe. Sie ist etwas besonderes, deshalb wird sie auch weltweit geliebt, aber dennoch muss ich sagen, dass es andere Bücher und Buchreihen gibt, die mich mehr begeistern. Dennoch hat sie mir bisher sehr gut gefallen und ich warte gespannt auf City of Heavenly Fire.
Mein 'Sommerhighlight' dieser beiden Monate war der zweite Teil der Goddess-Trilogie von Aimée Carter - Die unsterbliche Braut.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

August
Im August ging es wieder aufwärts. Ich merke selbst, dass das alles bei mir etwas schwankt und das hat nicht unbedingt etwas mit den Jahreszeiten zutun, außer im Juni/Juli vielleicht^^ Ich las fünf Bücher und begann mit City of Lost Souls, welches ich im September beendete. Allerdings hab es auch fünf Neuzugänge, einer davon liegt noch auf meinem SuB und zwei davon gehören einer Dilogie an, die mich total enttäuscht hat... Und endlich hab es auch wieder den ein oder anderen "Laberpost", dir mir wieder die Freude zurückgegeben haben: Trilogieschuber sind im Trend - voller Stolz kann ich sagen, dass ich inzwischen drei der fünf vorgestellten Schuber besitze. Ich liebe Buchschuber einfach ♥
Meine allerliebste Lieblingsbuchreihe (Vampire Academy) wird verfilmt (Der erste Film kommt im Februar ins Kino) und der erste Teaser Trailer wurde veröffentlicht. Dazu gab ich meinen Senf und da inzwischen auch noch einiges mehr veröffentlicht worden ist, muss ich sagen, dass ich absolut schockiert bin, was diese Produzenten mit meiner Lieblingsbuchreihe angestellt haben! Mein Fazit dazu: Ich werde mir den Film auf gar keinen Fall ansehen!
Ebenso startete ich nach meiner absolut gescheiterten Mission (Im)possible: SuB-Abbau 2013 eine weitere Challenge: 5 for 1, die ich eigentlich gut durchgehalten habe - bis zur Buchmesse und ab da war es auch damit wieder vorbei...
Drei Bücher teilen sich den Titel Monatshighlight, The Selection und The Elite von Kiera Cass, sowie City of Glass von Cassandra Clare.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

September
Von den Postings her ging es kontinuierlich weiter und das freute auch mich sehr. Ich las vier Bücher, zwei davon waren die bereits erwähnte große Enttäuschung (Die Sturmjäger von Aradon #1 Feenlicht von Jenny-Mai Nuyen // Die Sturmjäger von Aradon #2 Magierlicht von Jenny-Mai Nuyen). Und es hat mir in der Seele wehgetan, weil die Cover einfach so wunderschön sind ♥ Aber schließlich verkaufte ich die Dilogie auf Ebay. Ich rezensierte fünf Bücher und gekauft wurde nur ein einziges ;) In diesem Monat war mein SuB auf einem Rekord-Tiefstand von 50 Büchern. Umso größer wird dann der Schock, wenn ihr sehr, wie er aktuell aussieht :D
Es gab noch drei für mich große Momente in diesem Monat, über die ich postete.
1. Ich listete alle Buchreihen auf, die ich jemals gelesen/begonnen habe und sah dann auch zum ersten Mal grau auf rosa (^^), dass ich noch einiges vor mir habe --> Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit
2. Ende August kam City of Bones ins Kino und ich finde die deutschen Synchronstimmen absolut grausig, aber in keinem Kino im Umfeld von 30 km wurde der Film auf Englisch angeboten, deshalb warte ich noch immer geduldig auf die DVD, die am *luftanhalt* 23.01.2014 erscheinen wird - JAAA, der Erscheinungstermin wurde einen Monat vorverlegt! ♥
3. Zum ersten Mal machte ich mir wirklich Gedanken darüber, mir einen E-Reader anzuschaffen, da Amazon den Kindle für 49€ anbot (im Übrigen ist er immer noch so günstig) Ich habe ihn mir dann auch wirklich gekauft und bin absolut zufrieden, da ich ausschließlich E-Books, die es nicht als Print gibt, darauf lese oder sehr dicke Bücher, die überhaupt keinen Platz mehr in meinem Regal finden.

Vor den beiden großen Enttäuschungen gab es aber noch ein Monatshighlight: City of Lost Souls von Cassandra Clare.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Oktober
Dies war der zweitstärkste Posting-Monat in diesem Jahr und natürlich etwas ganz Besonderes, weil endlich wieder die Frankfurter Buchmesse war! Ich traf dort tolle Autoren, besuchte wunderbare Lesungen, kaufte viel mehr Bücher, als ich vorhatte und traf meine Seelenverwandte, Bianca ♥ (Bericht zur Frankfurter Buchmesse // Meine Ausbeute von der Buchmesse) Und seit Oktober ist wieder mein Lesefieber geweckt und seit dieser Zeit bin ich immer öfters in der Phase, dass ich total Lust darauf habe, meine ganzen SuB-Bücher zu lesen und neue Bücher und Geschichten für mich zu entdecken! Zudem hatte ich auch eine Woche Urlaub, sodass ich etwas mehr lesen konnte als sonst. Insgesamt las ich acht Bücher und begann eines, ich rezensierte acht Bücher/Kurzgeschichten und hatte neun Neuzugänge (fünf von der Buchmesse und ein Wanderbuch darunter). Zudem postete ich endlich nach fast einem Jahr den ersten "Abgebrochen"-Post auf meinem Blog.
Ich sehe meinen SuB im Allgemeinen auch nicht mehr so eng, da ich ihn um einen Kindle-SuB erweitert habe, diesen aber aufgrund der vielen, vielen kostenlosen E-Books nicht wirklich aktuell halte, deshalb gab es nur ein, zwei Posts über Kindle-Neuzugänge. Und dann gab es ein wunderschönes Cover Reveal hoch drei zu der Selection Reihe!
Der starke Oktober hatte wirklich ganz tolle Bücher für mich dabei, aber ein Buch ist besonders hervorgestochen, Lucian von Isabel Abedi.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

November
Nach dem bombenstarken Oktober war der November wieder ruhiger, aber trotzdem in der Gesamtheit des Jahres gesehen, ein guter Monat. Ich las fünf Bücher, rezensierte vier und bekam elf neue Bücher. Tja, zum Ende des Jahres, wenn man die Statistik gerne schön haben möchte, häufen sich die Neuzugänge wie verrückt :D Ich brachte euch einen gesammelten Post mit allen Büchern, Filmen und DVDs, die im November erschienen und die ich mir gerne zulegen bzw. ansehen wollte - November Release. Bisher läuft es damit gar nicht so schlecht, wenn man bedenkt, dass es Ende Dezember ist^^ Zwei der drei Bücher habe ich gekauft, liegen aber noch auf dem SuB. Drei der vier Filme schaute ich mir im Kino an, darunter Catching Fire - Die beste Buchverfilmung des Jahres; Die Eiskönigin - ein zauberhafter neuer Disney-Film und Der Teufelsgeiger mit David Garrett, den ich sogar vor der Vorstellung LIVE IM KINOSAAL sehen durfte ♥♥♥♥♥♥ Von den beiden DVD's besitze ich dank meiner Schwester nun eine - Die Monster Uni ♥ Und dann gab es noch fantastische Filmnews zu Mockingjay, denn Francis Lawrence verriet, wie die Filme enden sollen und am Ende von Catching Fire gibt es einen exklusiven Ausblick auf die beiden Schlussteile!
Schließlich gab es gegen Ende des Monats noch eine ganz tolle Überraschung, die mich total glücklich gemacht hat. Meine Rezension zu Himmelsfern von Jennifer Benkau wurde von Script5 zur Rezension der Woche gekürt! Ich habe mich wirklich irre gefreut ♥
Mein klares Monatshighlight war auch Himmelsfern.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Dezember
Der mit Abstand stärkste Monat im letzten Jahr - mit 32 Posts! Ich habe neun Bücher gelesen und eines begonnen! Da ich einen täglichen Adventskalender hatte, gab es nicht so viele Rezensionen. Diese werden alle noch im Januar folgen, da sie sich etwas aufgestaut haben ;) Es gab mein erstes Buchkurzgeplapper mit gleich vier Büchern, die ich schon einige Zeit vorher gelesen hatte und bei denen ich nicht mehr alles so genau für eine ganze Review wusste. Zwischendurch rezensierte ich The Bone Season - Die Träumerin, ein durchaus empfehlenswertes Buch, welches eine siebenteilige Reihe werden soll O.o
Nach dem Adventskalender folgten noch vier Rezensionen und ein Post über meine Euligen Weihnachtsgeschenke. Das Fazit meines Adventskalenders ist ernüchternd und ich habe beschlossen, dieses Jahr keinen mehr zu machen. Es gab fast keine Reaktionen auf die Posts hinter den Türchen und bei meiner Verlosung am 24.12. gab es nicht einen einzigen Teilnehmer... :'( Ich dachte, ich erfülle euch einen Buchwunsch, aber den habe ich mir von dem Geld dann selbst erfüllt ;)
Im Dezember gab es zwei Highlights für mich, Light & Darkness von Laura Kneidl und die weihnachtliche Kurzgeschichte Dein Stern an meinem Himmel von Kristin Harmel.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Filmhighlights 2013
Für alle, die das nötige Durchhaltevermögen hatten, meinen Rückblick bis hier unten zu lesen, habe ich noch meine Filmhighlights des Jahres ♥

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Die Zahlen

1. Gelesen: 56
    Davon abgebrochen: 1 (Pandemonium, Überbleibsel aus 2012)
    Davon angefangen: 4 (Die Säulen der Erde; Seelen; Rabenschwärze und meine aktuelle Lektüre Der
    Winterpalast)
    Davon rezensiert: 52

2. Neuzugänge: 51
    Davon selbst gekauft: 43
    Davon geschenkt bekommen (durch Gewinnspiele, Wichteln; BdB): 6
    Davon Rezensionsexemplare: 1
    Davon Wanderbücher: 1

3. Meine Bewertungen
    0 Marshmallows (Abgebrochen): 1
    1 Marshmallow: 0
    2 Marshmallows: 2
    3 Marshmallows: 4
    4 Marshmallows: 14
    5 Marshmallows: 36
    ᴓ-Bewertung: 4,35

Ich finde, dass ich in diesem Jahr wirklich gute Bücher abgegriffen habe und bis auf die ein oder andere Enttäuschung recht gut bewerten konnte.

4. Gelesene Seiten: 20009

5. SuB
    Anfang 2013: 55
    Ende 2013: 64

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Was bringt 2014?
Natürlich bringt uns das neue Jahr wieder viele tolle Bücher und Filme, die wir uns nicht entgehen lassen sollten! Aber ich möchte diese Aussicht eher auf meinen Blog beziehen und hoffe, dass ich diese nun wenigen Vorsätze auch einhalten kann.

1. Ich möchte mich gerne etwas zusammenreißen und wirklich versuchen, meinen SuB abzubauen und das ohne große Vorgaben und Stress. Denn obwohl ich in diesem Jahr mehr Bücher gelesen als gekauft habe, ist er noch größer geworden - wie das mathematisch möglich ist, weiß ich nicht^^ Meine beiden Challenges haben nicht sehr lange durchgehalten, deswegen lege ich mir diesbezüglich keine mehr auf.
Allerdings habe ich eine Wunschzahl an gelesenen Büchern im Kopf: 70. Aber das ist kein Ziel, was ich unbedingt erreichen muss.

2. Dieses Jahr nehme ich nur an einer Challenge teil - an der Wunsch-Challenge 2014 von Bücherfee. Sie läuft vom 01.01.2014 - 31.12.2014 und man setzt dabei einen bestimmen Geldbetrag fest, den man pro gelesenem Buch in eine Spardose steckt. Ich habe dafür einen Betrag von 1€ festgelegt. Und obwohl dabei wahrscheinlich nicht einmal 100€ zusammenkommen werden, ist das doch ein schöner Weg, etwas zu sparen.

3. Ich möchte gerne kontinuierlich posten. Wir ihr aus meinem Jahresrückblick entnehmen könnt, habe ich ziemlich unregelmäßig gepostet und möchte das gerne anpassen. Dabei mache ich mir auch keine bestimmten Vorgaben, da im Sommer sowieso generell nicht so viel gepostet wird und man immer wieder eine Lese- und Bloggflaute hat. Das kommt vor.

Und in 2014 wird mein Blog 2 Jahre alt ♥

♥ Vielen Dank für ein grandioses Jahr und auf viele weitere *Prost*! ♥

Kommentare:

  1. Wow, da hast du dir ja ganz schön viel Mühe gegeben! :)

    Das war ein tolles Lesejahr und ich wünsch dir ein ebenso gutes Neues in 2014!!!

    GLG, A. Weltenwanderer
    blog4aleshanee.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für ein ausführlicher Jahresrückblick!
    Mir geht das immer genauso mit dem unregelmäßig posten... es gibt Tage/Wochen, da habe ich einfach keine Zeit für meinen Blog, was wirklich schade ist.... ich hänge auch mit meinen Rezensionen immer total hinterher...
    Ich wünsche dir ein tolles Lesejahr 2014 und dass du alles erreichst, was du dir wünscht!

    LG
    Sabrina von http://ayakosaustraliandream.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Alles alles Gute zum neuen Jahr!
    Ich wünsche dir viel Gesundheit, Glück und gutes Lesematerial :)

    AntwortenLöschen
  4. Was ein schöner Rückblick :) !
    Das mit dem Adventskalender tut mir wirklich leid. Ich habe ihn gern gelesen, wenn auch nicht alles.
    Liebe Grüße
    Conny :)

    AntwortenLöschen
  5. Ein wirklich schöner Rückblick auf ein erfolgreiches Lesejahr! (:
    Deine Highlights gefallen mir sehr gut und einige Bücher fand ich auch toll wobei ich viele auch noch nicht gelesen habe (:
    Fürs neue Jahr wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg und Freunde beim Bloggen, Gesundheit und schöne Bücher.
    Liebe Grüße, Jasi

    AntwortenLöschen
  6. Halloooo, :))

    Frohes neues Jahr!! <3
    Deins war ja wirklich voller toller Filme, Bücher und Momente *-*


    Der Neuerscheinungspost kommt noch diese Woche ^^

    LG, Fina <3

    AntwortenLöschen