Donnerstag, 10. Januar 2013

[Ich lese...] Die Säulen der Erde + Follow me through this book

Ende 2011 lief zum ersten Mal Die Säulen der Erde im Fernsehen. Obwohl ich nicht alle vier Teile komplett gesehen hatte, war ich von der komplexen Story des Mittelalters geflasht. Eigentlich bin ich kein großer Fan von historischen Geschichten, aber Die Säulen der Erde hatten es mir wirklich angetan. Zu Weihnachten bekamen meine Schwester und ich den zweiten Teil - Die Tore der Welt - als Buch geschenkt. Da sich Buch und Film manchmal sehr unterscheiden können, wollte ich zunächst Die Säulen der Erde lesen, bevor ich zu Band zwei übergehe. Mit seinen 1295 Seiten (!!!) ist es kein Häppchen für Zwischendurch. Also legte ich das Buch erst einmal auf Eis.
Als die Filme dann wieder im Fernsehen kamen und Teil 3 und 4 leider nachts gezeigt wurden, habe ich die DVD Box zu Weihnachten bekommen. Seitdem bin ich wieder total im Die Säulen der Erde - Fieber und möchte mich nun endlich dem Buch widmen. Aufgrund meiner wenigen Lesezeit und seiner heftigen Länge, wird es vermutlich den restlichen Januar dauern, es zu lesen ;)

Titel: Die Säulen der Erde
OT: The Pillars of the Earth
Autor: Ken Follett
Teil 1 der epischen zweiteiligen Saga
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 1295
Genre: Historisch
Preis: 10,99€

Auf meiner Ausgabe steht 10,99€, aber online gibt es sie nur noch für 12,99€ *klick*
Oder auf Weltbild.de für 10,99€ in der Filmausgabe *klick*


Klappentext:
Der grosse, überragende Bestseller des berühmten Autors: Ein mitreissendes Szenarium aus Geschichte, Architektur, Liebe, Grausamkeit und Menschlichkeit.

England 1123 - 1173:
Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet. Philip, der junge Prior von Kingsbridge, träumt davon, eine Kathedrale zu errichten. Er und der Baumeister Tom Builder, dessen Stiefsohn Jack und die kluge Grafentochter Aliena müssen sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Widersacher behaupten, ehe der Traum Gestalt annimmt und die Säulen der Erde buchstäblich in den Himmel zu wachsen beginnen...


Als ich das Buch angefangen hatte zu lesen, empfand ich die Beschreibungen zu ausführlich und langgezogen. Aber ich gebe dem Buch die Chance, die es auf jeden Fall verdient, denn die Filme sind absolut grandios!
Außerdem ist mir dazu eine tolle Aktion eingefallen. Da ich unter der Woche nicht sehr oft zum Lesen komme, trifft sich diese Aktion ganz gut:


Ich denke, dass es sich bei Büchern mit mehr als 800 Seiten lohnt, nach dem Beenden eines Kapitels eine kleine Zusammenfassung zu schreiben und hin und wieder Eindrücke festzuhalten. Demnach wird es auch sehr viele Spoiler geben. Natürlich gibt es nach dem Beenden des Buches eine normale Rezension - von daher bekommt jeder, was er gerne lesen möchte :) Für diejenigen, die das jeweilige Buch schon gelesen haben, ist es natürlich spannender, was ich zu bestimmten Szenen oder Kapiteln zu sagen habe. Bei Büchern mit vielen Seiten geht ansonsten zu viel verloren. Damit es etwas übersichtlicher ist, beschreibe ich das Prinzip noch einmal auf der Challenge-Seite, obwohl Follow me through this book keine wirkliche Challenge ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen