Mittwoch, 30. Mai 2012

Mysterium: Stapel ungelesener Bücher

Dieser Stapel. Er piesackt uns Buchblogger jeden Tag aufs Neue und irgendwie wird er immer größer. Aber warum gibt es diesen Stapel überhaupt? Na gut, wir kaufen uns neue Bücher und können natürlich nicht alle auf einmal lesen. Aber dieser Stapel ist von uns ja eben deshalb so gefürchtet, weil er immer größer wird und die Bücher, die ganz unten liegen immer mehr Gewicht auf sich geladen bekommen. Ich kann absolut nachvollziehen, wenn man sich oft neue Bücher kauft und diese dann auch zuerst lesen möchte. Aber haben wir uns nicht auch das unterste und eingeengteste Buch einmal sehnlichst gewünscht, sodass wir es unbedingt kaufen mussten? Und nun liegt es da. Allein. Vergessen.
Ich finde es irgendwie traurig, wenn ich in mein Buchregal schaue und das ein oder andere Buch entdecke, welches schon seit mehr als zwei Jahren(!) noch unberührt dort steht. Dabei fühle ich mich auch den Menschen gegenüber schuldig, die mir das Buch geschenkt haben ... :'(
Komischerweise verspüre ich jetzt im Nachhinein nicht mehr so sehr den Drang, dieses oder jenes Buch zu lesen, welches ich unbedingt lesen wollte. Dennoch werde ich das nun tun. Früher war mein Stapel ungelesener Bücher sehr klein bis gar nicht existent. Aber seit ich meinen Buchblog habe und viele andere verfolge, wird er immer größer. Das soll nun auf keinen Fall eine Anschuldigung werden! Dennoch habe ich das Gefühl, dass ich kaum noch in Läden stöbere, sondern mehr auf eure Meinungen höre. Das ist natürlich gut! Aber es werden so viele Bücher vorgestellt, dass ich nun sogar Wunschlisten erstelle, obwohl diese Bücher noch gar nicht erschienen sind. Früher habe ich das immer spontan entschieden.

Um diesen Stapel wieder schrumpfen zu lassen und auch meine Schuldgefühle loszuwerden, werde ich diese Bücher nun lesen und bis dahin werde ich kein einziges neues Buch mehr kaufen - zumindest bis die meisten Bücher des Stapels gelesen sind (die Bestellung am 12.Juni ausgenommen, da ich schon seit fast einem Jahr auf das Buch warte).

Wie seid ihr zu dem großen Stapel gekommen?

Dienstag, 29. Mai 2012

[Tag] Entweder... oder ...

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, was für eine blubbrige Laune ich gerade habe (obwohl die Sonne ständig vom kühlen Schatten abgelöst wird)! Denn heute Mittag hatte ich meine letzte Abiturprüfung! Vorher hatte ich wieder so ein Magengrummeln, aber dann waren die Aufgaben total einfach und ich habe ein sehr gutes Gefühl. Die Note und den gesamtem Abischnitt gibt es dann heute Abend.
Nach der Prüfung ist mir so ein Stein vom Herzen gefallen - 5 Monate Lernen sind vorbei und mein Leben darf auch wieder mal vorbeischauen! Ich bin so happy, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen! :D :D :D

Während der Lernphase war ich manchmal echt traurig darüber, dass ich kaum lesen konnte... Aber das wird nun ausgiebig nachgeholt! :) Obwohl es auf meinem Blog etwas still war, habe ich viele Ideen, was ich gerne hier machen möchte (100-Leser-Gewinnspiel *hust*). Seid also gespannt!

Da ich heute erst wieder mit dem Lesen angefangen habe, gibt es logischerweise noch keine Rezension. Zurzeit lese ich Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry. Wenn ihr an dieser Wanderbuch-Aktion noch teilnehmen wollt, seid ihr herzlichst dazu eingeladen (nach mir gibt es schon zwei Leserinnen, aber je mehr, desto besser!)
In den letzten Tagen ist ein Tag umhergegangen, den ich auch gerne machen möchte, damit ich mich und mein Leseverhalten noch etwas besser kennenlernen könnt.

Ihr seid alle eingeladen, diesen Tag ebenfalls zu machen!


Entweder... oder... - Tag

Gebunden oder Taschenbuch?
Zu Hause im Regal habe ich lieber gebundene Bücher. Aber da ich ein Sparfuchs (bei Büchern) bin und auch oft Bücher mitnehme, mag ich Taschenbücher lieber. Sie sind auch einfacher zu lesen und nicht so schwer.

Amazon oder Buchhandlung?
Ehrlich gesagt, habe ich bei Amazon noch nie bestellt (am 12.Juni das erste Mal ^_^). Ich bestelle eigentlich immer bei Hugendubel oder Weltbild, weil die Bücher schnell ankommen und der Versand kostenlos ist. [Bei Hugendubel ist gerade eine Mai-Schnäppchen-Aktion!]

Lesezeichen oder Eselsohr?
Eselohr, was?! Nix da. Ich kriege schon bei Rillen im Buchrücken die Krise ;) Wenn mal kein Lesezeichen zur Hand ist, tut's auch ein Zettel. Also, Lesezeichen.

Ordnen nach Titel, Autor oder ungeordnet?
Auf dem Blog nach Titeln. Im Regal ungeordnet (Serien ausgenommen).

Behalten, wegwerfen oder verkaufen?
Behalten auf jeden Fall, vorausgesetzt mir gefällt das Buch. Aber ich vertausche Bücher lieber als sie zu verkaufen. Aber wegwerfen? Niemals! Kein Buch hat es verdient, weggeworfen zu werden! >.<

Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?
Diese Auswahlmöglichkeiten werden immer merkwürdiger. Wer wirft denn den Umschlag weg? Vielleicht Muttis beim Saubermachen, aber .... :O Dazu muss ich beichten, dass ich Biss zum Abendrot ohne Umschlag besitze, aber nur, weil mir der nette Schenker den Umschlag nie gegeben hat ^_^

Mit Schutzumschlag lesen oder ohne?
Ohne. Ansonsten geht der ja kaputt - nix da.

Kurzgeschichte oder Roman?
Gerne auch Kurzgeschichten, aber Romane gefallen mir von der Komplexität einfach besser.

Aufhören, wenn man müde ist oder wenn das Kapitel zu ende ist?
Kommt darauf an. Wenn es einen Absatz mit Themenwechsel gibt, dann höre ich da schon auf. Wenn ich müde bin, werde ich unaufmerksam und überfliege die Seiten nur noch. Aber ansonsten dennoch bis zum Ende des Kapitels.

Die Nacht war stürmisch und dunkel oder Es war einmal?
Es war einmal gehört zu Märchen (die ich sehr mag!). Aber bei Geschichten, also Romanen usw. eher der düstere Einstieg.

Kaufen oder leihen?
Lieber Kaufen. Ich habe es nicht so gerne, gute Bücher wieder wegzugeben.

Neu oder gebraucht?
Das kommt auf den Zustand an. Bei Blogger Büchertausch habe ich schon einige Bücher vertauscht und bin absolut zufrieden! Da kann man Nichtgewolltes loswerden und Buchwünsche erfüllt bekommen und muss nichts ausgeben (außer Versand ^_^) 

Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezensionen, Empfehlungen oder Stöbern?
Das ist unterschiedlich. Ich stöbere gerne im Laden oder im Internet. Aber seit ich meinen Buchblog habe und so viele andere vom Fach verfolge, nehme ich auch gerne Empfehlungen durch Rezensionen an (:

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?
Wenn das Buch sehr spannend ist und es eine Fortsetzung gibt, gerne auch einen Cliffhanger. Aber wenn das Buch nicht so gut ist und es auch keinerlei Fortsetzungspläne gibt, dann ein geschlossenes Ende.


Morgens, Mittags oder Nachts lesen?
Wenn ich frei habe, gerne schon beim Frühstück und tagsüber auf dem Balkon. Aber am Liebsten abends im Bett.

Einzelband oder Serie?
Hmm... Das ist schwer. Ich habe viele Einzelbände und viele Serien ... Wenn die Geschichte wirklich fesselnd ist, dann lieber eine Serie, weil man dann mehr von den Charakteren hat. Aber ... eigentlich ist beides gut xD

Lieblingsserie?
Harry Potter, The Hunger Games, Vampire Academy, Biss und Laura (Von Narnia habe ich noch nicht alle Bände gelesen)

Lieblingsbuch, von dem noch nie jemand etwas gehört hat?
Naja, von meinen Lieblingsbüchern haben bestimmt schon sehr viele etwas gehört. Aber sehr gut gefällt mir Die Hassliste von Jennifer Brown.

Lieblingsbuch, das du letztes Jahr gelesen hast?
The Hunger Games (Band 1)

Welches Buch liest du gegenwärtig?
Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harols Fry von Rachel Joyce

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?
Puh, das kann ich leider nicht entscheiden. Ich würde dazu auf jeden Fall meine Lieblingsbuchreihen benennen ...

Lieblingsautoren?
Richelle Mead, Suzanne Collins, Joanne K. Rowling.
Aber es kommt auf das Buch an. Ich mag auch nicht unbedingt alle Bücher von einem Autor.


Puff ... Schön, wenn ihr es bis zum Ende geschafft habt ^_^
Einen schönen Tag für euch (:

Samstag, 26. Mai 2012

Lebenszeichen

Wie schnell die Zeit doch vergeht. Mein letzter Post und auch der letzte Schultag sind bereits zehn Tage her! Wahnsinn. Wo rennt die Zeit nur hin? Die Präsentation in PoWi ist leider alles andere als gut gelaufen und die meisten war schockiert über die allgemein schlechten Ergebnisse. Naja, dieses Tief habe ich nun auch überwunden und habe mich (notgedrungen) in Bio gestürzt. Leider etwas spät ... Heute saß ich wieder einmal fast sechs Stunden daran. Allerdings muss ich morgen nur noch die Zellatmung machen und stürze mich dann für zwei Tage ins Auswendiglernen (eigentlich auch viel zu wenig...) Das Problem an mündlichen Prüfungen ist, dass man nicht weiß, wie sehr man in die Tiefe gehen muss. Lieber mehr, als zu wenig, sage ich mir da.
Aber hier kommt die positive Nachricht: Meine mündliche Prüfung in Bio habe ich am Dienstag (was der erste Tag der 6-tägigen Prüfungen ist und daher eigentlich total doof >.<), was bedeutet: In drei Tagen habe ich es geschafft! Nach fast 5 Monaten Lernen und Prüfungen habe ich es geschafft - auf Nimmerwiedersehen, Schule! :D
Bio wird ja wohl besser ausfallen als PoWi, auch wenn der Schulleiter dabeisitzt ^_^

Dann kann ich mich endlich wieder dem Lesen widmen und das Wanderbuch kann dann bald weiterreisen und mein SuB weiter abgebaut werden. Ein Gutes hat dieser Lernstress ja: Man denkt nicht so viel ans Kaufen von Büchern ^_^

Jedenfalls lebe ich noch und ich hoffe, dass ihr mir dann beim "Wieder-reinkommen" helft (: Denn leider ist es so, wenn die Posts ausbleiben, bleiben es auch die Kommentare und Besucher, obwohl ich dennoch Kommentare schreibe.

Ein schönes Wochenende für euch alle! (:

 
Imogen Heap: Can't take it in (Narnia OST)

Mittwoch, 16. Mai 2012

Update

Heute war mein letzter Schultag. Es war ein seltsames Gefühl und ich glaube, dass ich es noch gar nicht realisiert habe. Ich bin froh, dass ich manche Lehrer und Mitschüler nicht mehr sehen muss, aber irgendwie fühlt auch diese Tatsache etwas komisch an. Worüber lästert man denn jetzt? ;)
Beim Abschlussgottesdienst, der übrigens sehr schön war, haben einige geweint. Ein großartiges Zusammensein gab es danach nicht mehr, weil wir in unseren Tutorien unsere Zeugnisse und die heiß ersehnten Ergebnisse der schriftlichen Abiturprüfungen bekommen haben. Die Deutschnote habe ich bereits am Montag erhalten. Leider ist Deutsch nicht so gut wie erwartet, aber so wie immer. Dagegen hat mich Englisch positiv überrascht und Mathe total gefreut, weil ich diese Punktzahl unbedingt erreichen wollte.
Nächste Woche Dienstag habe ich noch meine Präsentation im Politik&Wirtschaft (die ich noch erheblich kürzen muss...) und in zwei bis zweieinhalb Wochen meine mündliche Prüfung in Bio. Danach ist die nächste große Hürde überwunden und am 15.06. ist es dann endgültig vorbei und ich halte mein Abiturzeugnis in den Händen.
____________________________________________________________________________

Wie ihr an der Seitenleiste sehen könnt, lese ich gerade Shadow Falls Camp - Geboren um Mittenacht von C.C.Hunter. Die Rezension für dieses Buch werde ich auf jeden Fall nach Beendigung schreiben, aber erst am 21.06. hochladen, da das Buch dann erscheint. Ich bin momentan auf Seite 104 und es gefällt mir bisher recht gut.
____________________________________________________________________________

Ich wünsche euch für morgen einen schönen Feiertag / Vatertag und genießt das Wetter, solange es mal mehr als 10°C sind ^_^



Freitag, 11. Mai 2012

[Rezension] The Lucky One (Nicholas Sparks)

Titel: The Lucky One
Autor: Nicholas Sparks
Verlag: sphere
Seiten:
Genre: Romanze, Drama
Sprache: Englisch (Taschenbuch)
Preis: 10,10€

HIER als Originalversion bestellen!

HIER als Film Tie-In bestellen!

Klappentext:
While in Iraq, U.S. Marine Logan Thibault finds a photo, half-buried in the dirt, of a woman. He carries it in his pocket, from then on his luck begins to change.
Back home, Logan is haunted by thoughts of war. Over time, he becomes convinced that the woman in the photo holds the key to his destiny. So he finds the vulnerable and loving Beth and a passionate romance begins.
But Logan battles with the one secret he has kept from Beth: how he found her in the first place. And it is a secret that could utterly destroy everything they love ...

Meine Meinung:
Die Struktur des Romans hat mir sehr gut gefallen! Es gibt drei Hauptpersonen: Logan Thibault, (Elizabeth) Beth Green und Keith Clayton. Die Kapitel sind immer abwechselnd aus der jeweils personellen Sicht geschrieben, selbst als sie sich noch nicht begegnet sind. Somit erfährt man die Lebensgeschichte und derzeitige Situation jeder einzelner Person, was sie wirklich authentisch und sehr nah am Leser wirken lässt. Thibault denkt viel über seine Vergangenheit als Marine im Irak nach und man lernt auch viel darüber. Sogar die Angst, die er empfunden haben muss, kann man spüren.
Beth denkt viel über ihre derzeitige Situation nach. Sie hat sich nach einer überstürzten Heirat mit Keith schnell scheiden lassen, muss aber mit ihm auskommen, da ihr Sohn Ben jedes zweite Wochenende zu Keith gehen muss. Das macht er nur sehr ungern. Denn Keith will einen athletischen Sohn, der Sport über alles andere stellt. Ben dagegen liebt es, Violine und Schach zu spielen und liest sehr gerne.
Die Kapitel, die sich personell auf Keith spezialisieren, sind sehr erschreckend, da er Beth ständig hinterher spioniert. Seit ihrer Scheidung hat sich Beth nur mit einem einzigen Mann getroffen und der ließ sie eines Tages einfach fallen. Warum? Weil Keith total eifersüchtig ist und Beth am Liebsten für sich alleine hätte. Er stammt aus einer sehr einflussreichen Familie im Städtchen Hampton, weshalb er so viel Druck auf Beths Verabredungen und auch sie selbst ausüben kann.
Leider hat es sehr lange gedauert, bis sich Thibault und Beth kennengelernt haben - zum ersten Mal treffen sie sich auf Seite 72. Bis dahin ist es schon etwas langwidrig, da die Charaktere bis auf die Anfangsszene keinerlei Kontakt zueinander haben.
Charakteristisch für die einzelnen Kapitel waren immer die Namensbezeichnungen. Bei Thibault heißt Beth Elizabeth und Keith Clayton. Bei Beth sind es Logan und Keith und bei Keith Beth und Thigh-bolt, weil er Thibaults Namen nicht richtig aussprechen kann.
Zunächst ist Beth gegenüber Thibault sehr abweisend, weil sie ihn für seltsam hält. Aber nach und nach weicht sie auf und erkennt, welch ein Gentleman Thibault ist und dass er nichts falschmachen will.
Sie verlieben sich ineinander und es ist eine Beziehung, die zwar zu schön um wahr zu sein klingt, aber durch Nicholas Sparks' Schreibweise doch sehr authentisch und real rüberkommt.
An einer Stelle musste ich fast lachen - Nicholas Sparks hat manchmal wirklich eine schöne eigene Art, etwas zu beschreiben ^_^
"They took their time making love." U-la-la ;)
Besonders gefällt es mir, dass Thibault im Gegensatz zu Keith sehr gut mit Ben zurechtkommt, was wohl auch an seinem Hund Zeus liegt. Es wirklich wie eine kleine Traumwelt, die aber sehr authentisch gehalten ist. Thibault arbeitet im Hundezwinger bei Beth und ihrer Großmutter Nana. Er erledigt alle seine Arbeiten und sogar noch mehr. Er beschäftigt sich mit Ben, was Beth besonders schätzt, da sein Vater es nicht wirklich kann. Manchmal kam es mir allerdings so vor, als möge Beth Thibault nur, weil er so gut mit Ben umgehen kann.
Man zittert als Leser immer mit Thibault mit. Er ist ein sehr besonderer Mensch, denn durch seine Erfahrungen lässt er sich nun nicht mehr so leicht aus der Ruhe bringen. Allerdings versteht er die meisten Menschen auch nicht, wenn sie sich über irgendwelche Fernsehsendungen oder über den Nachbarn aufregen. Die Zeit im Krieg hat ihn nachdenklich gemacht. Knifflig wird es dann, wenn die Gedanken um das Foto kreisen, welches die ganze Geschichte überhaupt erst ausgelöst hat. Beth weiß natürlich nichts davon, aber Thibault fragt sich die ganze Zeit, wie er es Beth sagen kann. Immer wenn sie ihn fragt, warum er denn nach Hampton gekommen sei, stellt er auf Durchzug oder weicht aus. Nicht einmal am Ende erfährt man die wahre Bedeutung des Fotos und warum Beth so wütend war, als sie davon erfahren hat. Ich muss sagen, dass dieser Sachverhalt im Kinofilm besser erklärt wurde, auch wenn es im Roman nicht so vorkommt.
Keith dagegen ist im Roman noch viel furchteinflößender, da er sich ständig betrinkt und auf Beth losgeht. Ein klassischer Fall von einer zerrütteten Familie, in der der Vater die Trennung einfach nicht akzeptieren will.
Am Ende kommt dann die überraschende Wendung, die fast alles wieder wettmacht. Unglaublich spannend und auch von der Struktur unglaublich gut umgesetzt. Die Situation spitzt sich immer weiter zu. Diese Dynamik erschließt sich sofort aus den immer kürzer werdenden Kapitel, die teilweise nur noch drei bis fünf Seiten lang sind. Das allerletzte Kapitel vor dem Epilog schließlich ist im Gesamten aus allen drei personellen Sichten geschrieben - immer spannungsaufbauend mit vielen Wechseln und Absätzen.
Nicholas Sparks schafft es, diesem Roman einen so spannenden Abschluss zu verleihen, dass man am Liebsten selbst ins Buch springen und helfen würde. Besonders geschockt war ich am Ende des letzten Kapitels. Das kann doch nicht wahr sein?!, dachte ich mir, aber im Epilog gab es dann eine Auflösung - sonst hätte ich vermutlich irgendwas kaputtgemacht.

Im Gesamten hat mir der Roman sehr gut gefallen. Er ist voller Gefühle und Konflikte, die uns jederzeit im Alltag begegnen können. Allerdings war mir der Anfang etwas zu langwidrig, sodass es fast langweilig wurde. Man muss eben einfach dranbleiben (:

4 Marshmallows

Ich pflanze einen Baum + Gewinnspiel bei Mayersche Buchhandlung

Dieser kleine grüne Button ist mir schon auf mehreren Blogs aufgefallen. Jetzt habe ich mich endlich hingesetzt und mich darüber informiert. Es ist eine total tolle Aktion, bei der jeder Blogger absolut kostenlos mitmachen kann und dafür noch etwas Gutes für unseren Blauen Planeten tut!

So einfach geht's:
1) Berichtet über die Aktion und setzt den Button mit dem Baum, den ihr gepflanzt habt, auf euren Blog.
2) Dann schickt ihr den Link zu jenem Post an ITSTH.
3) Euer Baum wird völlig kostenlos für euch gepflanzt!

HIER gibt es noch einmal alle Informationen zur Aktion und das Kontaktformular!

Mein Blog hat eine Eiche gepflanzt.

Ich werde eine Eiche planzen lassen!
Worauf wartet ihr? Macht mit und helft unserem Planeten!
______________________________________________________________________________

Die Mayersche Buchhandlung veranstaltet in ihrem Onlineshop ein Gewinnspiel. Es läuft bis zum 31.05.2012 und gewinnen könnt ihr ein Hörbuch von Ziemlich Beste Freunde.
Beantwortet dazu einfach HIER die Gewinnspielfrage, indem ihr euch das knapp vierminütige Video anseht.

In "Ziemlich beste Freunde" gibt Philippe Pozzo di Borgo einen tiefen Einblick in seine bewegende Lebensgeschichte, die den Stoff für einen sensationellen Kinoerfolg lieferte. Die Hörer erfahren von seiner unbeschwerten Kindheit, seiner tiefen Liebe zu Béatrice und ihrem gemeinsamen Glück, das schon früh von Béatrice' schwerer Krankheit überschattet wird. Als Philippe nach einem Gleitschirmunfall querschnittsgelähmt ist, tritt Abdel Sellou in sein Leben. Der Franzose mit algerischen Wurzeln wird Philippes Intensivpfleger und "Schutzteufel". Zwischen den ungleichen Männern entwickelt sich eine enge Freundschaft. 

Viel Erfolg!

Donnerstag, 10. Mai 2012

Neuzugang #6 Geboren um Mitternacht; Das Bildnis des Dorian Gray; If I stay und Der Duft der Unsterblichkeit

Als dieses Päckchen heute hereingeschneit kam, war ich total baff! Ich hatte es erst in einigen Wochen erwartet. Umso mehr hat es mich gefreut (:

Titel: Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht
Autorin: C.C. Hunter
Verlag: Fischer Verlage
Seiten: 493
Genre: Fantasie
Sprache: Deutsch (kartoniert)
Preis: 14,99€

HIER vorbestellen! (Erscheint am 21.06.)


Klappentext:
Sie hat keine Ahnung, wer sie ist und welche Kräfte in ihr stecken.
In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat - Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben - wenn sie nur wüsste, welche...
Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feine besiegen können.

Ich danke vielmals dem Fischerverlage für dieses Rezensionsexemplar!
_______________________________________________________________________________

Dieses Buch habe ich mit der lieben Jessi von booksaweek getauscht! Vielen Dank! ♥
Den Film habe ich auf DVD und finde ihn ziemlich gut. Klar, dass ich das Buch lesen muss.

Titel: Das Bildnis des Dorian Gray
Autor: Oscar Wilde
Verlag: Insel Verlag
Seiten: 299
Genre: Drama, Fantasie (Horror)
Sprache: Deutsch (Taschenbuch)
Preis: 6€


Klappentext:
Das Bildnis des Dorian Gray, einer der meistgelesenen Romane der englischen Literatur, ist die unheimliche Geschichte vom Jüngling mit der anmutigen Gestalt, der seine Seele verkauft, um seine Schönheit zu retten.


______________________________________________________________________________

Die beiden nächsten Bücher habe ich mit der lieben Sarah von buchverliebt getauscht. Vielen Dank! ♥
Übrigens beginnt bei Sarah morgen ihre Gewinnspielaktion zu ihrem Bloggeburtstag! Schaut vorbei (:

Titel: If I Stay
Autor: Gayle Forman
Verlag: Black Swan
Seiten: 250
Genre: Drama
Sprache: Englisch (kartoniert)
Preis: 7,85€

Klappentext:
The last thing Mia remembers is the music.
After the accident, she can still hear it. And she can see her damaged body being taken from the wreck of her parent's car - even though she can't feel a thing.
All she can do is watch as doctors rush to save her life, as her friends and relatives gather outside her room, as the boy she loves struggles to be near her.
As the next twenty-four hours unfold, Mia mus come to terms with what came before the crash - and what could come after. And she knows she must make the most difficult choice of all.
If she stays ...
____________________________________________________________________________

 
Titel: Der Duft der Unsterblichkeit
Autorin: Anne Rice
Verlag: Fischerverlage
Seiten: 544
Genre: Fantasie
Sprache: Deutsch (Taschenbuch)
Preis: 8,95€

Klappentext:
Der junge Armand kommt von Kiew über Konstantinopel nach Venedig, wo er von dem rätselhaften Marius freigekauft wird. Als der Vampir ihm die Unsterblichkeit verleiht, gerät Armand in einen Kampf zwischen dem Glauben an das Gute und den Mächten des Bösen.




Ich bin mit allen Büchern, die ich in den letzten Wochen erhalten, gekauft oder vertauscht habe, sehr zufrieden und stürze mich jetzt ins Lesen!

Hier ist noch ein wunderschöne Interpretation von The Piano Guys von Christina Perri's A Thousand Years:





Montag, 7. Mai 2012

Aktion: Ein Buch auf Reisen [Teilnehmer gesucht!]

Zu allererst muss ich etwas loswerden: Ich habe eben erfahren, dass mein Deutschleistungskurs im Abitur einen Durchschnitt von 11 Punkten erreicht hat und unser Lehrer uns unsere Abiturnoten in Deutsch schon am Donnerstag anstatt am kommenden Mittwoch sagt. JUHU!!! Ich bin total gespannt! Normalerweise schreibe ich bei meinem Deutschlehrer nie so gute Klausuren, weil er total seltsam drauf ist und streng korrigiert, aber die Zweikorrektorin hat fast jedem einen Punkt besser gegeben! Baaah, ich freue mich auf Donnerstag! Immerhin mussten wir jetzt fast zwei Monate auf die Ergebnisse warten ;D
_____________________________________________________________________________

Der Fischer Verlag hat eine Aktion gestartet. Einhundert Exemplare des Buches Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry von Rachel Joyce werden auf eine Reise geschickt. Diejenigen, die dieses Buch erhalten, lesen es und schreiben währenddessen ihre Eindrücke vorsichtig und mit Bleistift an den Buchrand. Danach wird es weitergeschickt. Somit gibt es viele, viele Leseeindrücke von vielen, vielen verschiedenen Lesern. Viola vom Bücher- Café hat ein solches Exemplar erhalten. Leider hat sich auf ihren Aufruf hin kaum jemand gemeldet, was ich sehr schade finde. Es geht ja nicht unbedingt darum, was man liest, sondern dass man die Leseerfahrung teilt [alle Infos hier].
Die finde die Aktion absolut klasse! Das Buch kam bereits heute bei mir an, aber da ich in den nächsten drei bis vier Wochen noch meine mündlichen Abiturprüfungen vor mir habe, werde ich es vermutlich nicht so schnell lesen können.
Aber das heißt für euch: Wenn ihr an der Aktion teilnehmen wollt, habt ihr nun fast vier Wochen Zeit, um es euch zu überlegen!
Bei Interesse meldet euch bitte hier oder unter sweetbitterness@hotmail.de.


Titel: Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
Autor: Rachel  Joyce
Verlag: Fischer Verlag
Seiten: 379
Genre: Bellestrik
Sprache: Deutsch (Hardcover)
Preis: 18,99€

Das Buch erscheint offiziell am 16.Mai!

Klappentext:
Eigentlich wollte er nur zum Briefkasten. Dann geht er 1000 Kilometer zu Fuß. Von Südengland bis an die schottische Grenze - eine Reise fürs Leben, eine Geschichte von Tapferkeit, Betrug, Liebe, Loyalität und einem ganz unscheinbaren Paar Segelschuhen.

Ein unvergesslicher Roman, der die ganze Welt erobert.


Viola und ich würden uns sehr freuen, wenn ihr bei der Aktion mitmachen würdet!

Samstag, 5. Mai 2012

Neuzugang #5 Tagebuch eines Vampirs 1-7 und Die Drachen der Tinkerfarm

Es war einmal ein kleiner Blog namens Herzgeschichten. Das kleine Mädchen, welches den kleinen Blog besaß, wollte immer alle ungelesenen Bücher lesen und dann neue, spannende Bücher entdecken. Aber dann kam der böse Geist und das kleine Mädchen kaufte und tauschte ganz viele Bücher, um sie zu lesen. Der böse Geist saß von nun an in ihren Gedanken und lachte immer sehr laut, wenn das kleine Mädchen wieder ein Buch kaufte oder vertauschte. Und der kleine Stapel ungelesener Bücher wurde immer größer und immer größer und immer größer und immer größer ....

Bestimmt kennen viele von euch Blogger Büchertausch. Ich habe dort auch einige Bücher vertauscht. Sarah von buchverliebt tauscht auf ihrem Blog auch Bücher und da habe ich auch zugeschlagen. Mein SuB wuchs in der letzten Zeit rapide an, was zwar um der Bücher willen schön ist, aber mich doch etwas nervt. Denn ich habe kaum noch Platz in meinem Bücherregal. Insgesamt habe ich drei. Ein großes, langes und zwei kleine. Bei den kleinen habe ich schon eine zweite Reihe vor der ersten anfangen müssen ^_^
Jedenfalls erwarte ich noch drei weitere Bücher mit der Post *hust* (Dazu muss ich aber sagen, dass ich ab Anfang Juni fast zwei gesamte Monate frei habe und somit viel Zeit zum Lesen :)
____________________________________________________________________________

Sarah von buchverliebt hat zum Welttag des Buches am 23.04. acht Exemplare von Die Drachen der Tinkerfarm von Tad Williams und Deborah Beale verschenkt und ich war eine der Glücklichen, die es erhalten durfte! Der Buchumschlag ist absolut fantastisch und macht diese Sonderausgabe wirklich zu etwas Besonderem. Sehr schön sind auch die Zeichnungen im Buch (bei der Rezension mehr).

Titel: Die Drachen der Tinkerfarm
Autoren: Tad Williams und Deborah Beale
Verlag: Klett-Cotta
Seiten: 380
Genre: Fantasy
Sprache: Deutsch (Taschenbuch)
Preis: Für diese Ausgabe? Unbezahlbar (:

Klappentext:
Eigentlich sollte es ein ganz normaler Ferienaufenthalt auf dem Land werden, aber was die Geschwister Tyler und Lucinda auf der geheimnisvollen Tierfarm ihres Onkels erleben, übersteigt jede Vorstellungskraft. Der erste Band einer spannenden Fantasyserie von Bestsellerautor Tad Williams und Deborah Beale. (c)

Vielen lieben Dank Sarah *knuddel*

Die zwei Bücher, die ich mit Sarah getauscht habe, kommen noch mit der Post. Aber dazu in ein paar Tagen mehr (:
____________________________________________________________________________

Nun kommt ein großes Buchpaket ^_^ Wie ihr an meiner Rezension lesen konntet, war ich von Plötzlich Fee nicht ganz so begeistert. Deshalb habe ich beschlossen, es zu tauschen. Da es recht neu ist, gab es gleich einige Interessenten. Mit der lieben Steffi von his + her books habe ich getauscht! Ursprünglich wollte ich gegen die ersten vier Bände von Tagebuch eines Vampirs tauschen. Aber Steffi hat beschlossen, Band 5-7 auch einfach noch mitzuschicken *_* Wahnsinn, Danke! ♥
Ich habe zwar schon gehört, dass die Bücher anders sind als die Serie (The Vampire Diaries), aber ich wollte sie trotzdem gerne lesen.
Ich gebe euch die Infos mal zum ersten Buch:

Titel: Tagebuch eines Vampirs 01. Im Zwielicht
Autorin: Lisa J. Smith
Verlag: Weltbildausgabe (cbt)
Seiten: 253
Genre: Fantasy (Urban)
Sprache: Deutesch (Hardcover)
Preis: Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul ;)

Klappentext:
Als Stefano in der amerikanischen Kleinstadt Fell's Church seinem jahrhundertelangen Schattendasein zu entfliehen sucht, begegnet er der faszinierenden Elena - und das Drama von einst scheint sich zu wiederholen. Denn wie Stefano verliebt sich auch Damon in die Highschool-Schönheit. Doch während sich Stefano verzweifelt gegen sein Verlangen nach ihrem Blut wehrt, hat Damon es genau darauf abgesehen. Skrupellos versucht er, Elenas und Stefanos Liebe zu zerstören und selbst von ihrem Blut zu trinken ...

Ich bin absolut gespannt auf die Bücher und freue mich auf die drei, die noch kommen :)

Donnerstag, 3. Mai 2012

[Filmreview] The Lucky One

Am Sonntag war ich endlich in The Lucky One! Ich habe schon Monate auf diesen Film gewartet. Weil meine Mutter mitwollte, habe ich mich überreden lassen, die deutsche Fassung anzusehen. Bei den ersten Sätzen hat es mir die Nackenhaare aufgestellt, weil die Synchronstimmen absolut nicht passen. Das kommt wohl davon, wenn ich die Trailer immer nur auf englisch schaue ;)
Da ich diese Woche noch ziemlich viel mit der Schule zutun hatte, habe ich das Buch leider auch noch nicht fertig. Aber wenn es soweit ist, gibt es zusätzlich zu der Rezension auch einen Buch-Film-Vergleich. Bisher sind mir jedenfalls schon einige Unterschiede aufgefallen.
Falls ihr weder das Buch noch den Film kennt: Es werden Spoiler enthalten sein!

Der Anfang des Films war sehr schön. Ein kleines, weißes Boot bahnt sich seinen Weg auf einem seichten Fluss durch eine idyllische Landschaft. Dies ist der Jetzt-Zustand und alles, was im Film geschieht, ist Vergangenheit. Man bekommt einen Einblick in das Leben von Logan, der als Marine im Irak gekämpft hat. Dort findet schon das erste Drama statt. Denn bei einem Nachteinsatz treffen zwei amerikanische Truppen aufeinander und werden dann angegriffen. Viele Soldaten sterben. Am nächsten Morgen findet Logan ein Foto in den Ruinen. Es zeigt eine junge Frau. Auf der Rückseite steht: Keep safe. X. Da lief mir schon der erste Schauer über den Rücken. Dieser Fund ist immerhin der Grund für diese ganze Geschichte.
Logan überlebt viele gefährliche Situationen und sein Freund glaubt, dass das Foto ein Glücksbringer ist.
Als Logan nach Hause zurückkehrt, beschließt er, die Frau auf dem Foto zu suchen und sich zu bedanken.
Richtig schlimm sind die Szenen, wenn Logan noch bei seiner Schwester lebt. Dort wird richtig deutlich, was ein Krieg so alles anrichten kann. Und ich meine nicht die physische Verfassung.
Die Kinder seiner Schwester spielen Videospiele und wegen der Schießgeräusche kriegt Logan jedesmal einen Schreck. Es gibt dabei aber auch einen Schreckmoment für den Zuschauer. In dem Moment, als die Kinder den schlafenden Logan ärgern wollen, wacht er kampfbereit auf und erwürgt den einen Jungen fast. In dem Moment tat mir Logan total Leid. Der Krieg hat sein gesamtes Leben verändert. An jeder Ecke glaubt er jemanden zu sehen, der mit einer Waffe auf ihn zielt.
Umso schöner ist es, als er die Frau auf dem Foto - Beth Green - findet und in dem Hundezwinger arbeitet, den sie und ihre Großmutter führen. Beth ist zwar zu anfangs skeptisch, weil Logan doch eine recht eigene Art hat, aber nach und nach weichen beide auf. Besonders klasse ist, dass Ben, Beth's Sohn, viel offener wird. Er ist ein Außenseiter und will lieber lesen und Violine statt Fußball spielen. Wenn Logan und sein treuer Hund Zeus da sind, ist Ben glücklich. Besonders rührend ist die Szene in der Kirche, als Logan Klavier spielt und Ben unterstützt, der zum ersten Mal vor anderen Leuten auf seiner Violine spielt. Und das richtig gut!
Beth und Logan verlieben sich ineinander. Er ist wirklich ein absoluter Traummann und ein Gentleman. Dennoch ist Logan immer etwas zurückhaltend, wenn es um seine Person geht. Und das liegt an dem Grund, warum er Beth überhaupt gesucht hat. Er hat es ihr nie gesagt.
Außerdem ist ihre Beziehung nicht einfach, weil Beth's Ex-Mann, der einflussreiche Polizist Keith, ein sehr eigensinniger Mensch ist. Er zwingt Ben, Dinge zutun, die er gar nicht machen will und bedroht Beth immer wieder, dass er ihr Ben wegnehmen wird, sollte sie sich weiterhin mit Logan treffen.
Keith ist ein richtiges Ekel. Die Wendung am Ende des Films ist zwar überraschend, aber irgendwie doch vorhersehbar. Immerhin ist es eine Verfilmung eines Nicholas Sparks' Bestsellers ;)
Da der Film ab zwölf Jahren freigegeben ist, gibt es keine Sexszenen, aber ... wie ich es gerne sage kurz-vor-Sex-Szenen ^_^ Es gibt viel Geknutsche und Gefummel. Ich mag es irgendwie - immerhin ist es Zac Efron, der da halbnackt steht ;)
Ich muss einigen bekannten Stimmen in der Hinsicht recht geben, dass vieles voraussehbar ist. Aber das tut dem Film nichts. Ich finde ihn sehr dramatisch und romantisch. Besonders schlimm empfand ich die Szene, als Logan Beth endlich erzählt, warum er gekommen ist. Sie ist total sauer und traurig. Aufgrund des Trailers denkt man nun: Sie ist sauer, weil sie glaubt, er ist ein Stalker oder so etwas. Aber das ist absolut nicht der Grund! Es ist ein viel tiefgründigerer. Und ein sehr trauriger dazu...

Ein toller Film für alle, die die Bücher von Nicholas Sparks lieben und Romantik und Drama mögen. Absolut empfehlenswert!