Mittwoch, 17. Oktober 2012

[Review] Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt (Stephan Orth und Antje Blinda)

Da es in diesem Buch keine feste Handlung gibt, schreibe ich eine kurze Review dazu. Es handelt sich um eine Sonderausgabe von Spiegel Online, in der Flugreisende von kuriosen Sprüchen aus dem Cockpit berichten. Weitere Sonderausgaben zum Thema Bahn und Hotel sind ebenfalls schon erschienen.

Titel: Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt
Herausgeber: Spiegel Online / Stephan Orth und Antje Blinda
Verlag: Ullstein
Seiten: 184
Genre: Humor
Sprache: Deutsch (Taschenbuch)
Preis: 8,99€

HIER bestellen!











"Bei uns erleben Sie zwei Landungen zum Preis von einer!"
Piloten ohne Orientierung, abstürzende Bordcomputer, Kühe auf der Landebahn: So manche Durchsage aus dem Cockpit treibt selbst erfahrenen Passagieren die Schweißperlen auf die Stirn. Hunderte Leser haben ihre Anekdoten aus der Flugzeugkabine an SPIEGEL ONLINE geschickt. Die besten und lustigsten Sprüche sind in diesem Buch versammelt. Also schnallen Sie sich an, klappen Sie die Tische hoch und stellen Sie die Sitzlehnen aufrecht. Denn: "Meine Damen und Herren, das wird ein holpriger Ritt!"

Viele Anekdoten sind wirklich zum Schießen :D Manches kann man gar nicht glauben. Dass Piloten einfach nur die falschen Worte wählen oder sich versprechen. Sprüche wie "Meine Damen und Herren, wir beginnen jetzt unseren Landeanflug und haben soeben unsere Reisehöhe vergessen. [...] Entschuldigung, ich meinte natürlich >verlassen<." oder "Sehr geehrte Passagiere, Sie werden heute einen äußerst sicheren und entspannten Flug erleben. Mein Name ist Meister, und wie sie sicherlich wissen, ist noch nie ein Meister von Himmel gefallen." bringt uns Außenstehende zum Schmunzeln. Manche Sprüche treiben den Passagieren mehr als nur die Schweißperlen auf die Stirn, was wirklich ziemlich lustig ist, wenn man nicht im Flugzeug sitzt:
Nach einer sehr harten Landung in Paris - es war etwas Gepäck durch die Maschine geflogen und draußen regnete es kräftig - sagte der Flugbegleiter nur trocken: "Meine Damen und Herren, soeben haben wir Paris getroffen..." - kurze Pause  - "...und versenkt."

Allerdings muss auch erwähnt werden, dass manche Vorkommnisse und Sprüche einfach nur Angst machen. Außerhalb kann man noch darüber Lachen, aber wenn man selbst in einem Flugzeug sitzt, ist das ganze gar nicht mehr so lustig. Das sind meine einzigen Bedenken und da ich nicht oft fliege, fühle ich mich ziemlich wohl dabei, die Sprüche auf Papier zu lesen ;)

Empfehlen kann ich da "Sorry, wir haben uns verfahren" mit kuriosen Berichten und Sprüchen aus dem Bahnalltag. Da ich selber fast täglich mit der Bahn fahre, konnte ich mich auf den ersten Seiten gar nicht einkriegen vor Lachen. Das Buch muss ich mir unbedingt noch kaufen :D

Eine nette Unterhaltung mit viel Witz für Zwischendurch, allerdings ab und zu etwas angsteinflößend, besonders für Vielflieger und Flugängstliche.

 3 Marshmallows

Kommentare:

  1. Gut, dann ist das Buch für mich als Flugängstliche absolut nichts :D

    Aber "Sorry, wir haben uns verfahren" klingt wirklich lustig!

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenn das Buch. Ich les das immer bei Galeria Kaufhof, wenn Weihnachtsmarkt ist :) Irgendwann kauf ich mir das Buch, am besten, wenn ich ne ganze Weile fliegen muss :) Naja mal schauen. Die anderen Bücher hatte ich auch schon in der Hand, ich finde alle 3 zum Schießen.

    Liebste Grüße ♥
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß leider nicht, wie ich ein gutes Header gestalten kann :/

    AntwortenLöschen