Mittwoch, 30. Mai 2012

Mysterium: Stapel ungelesener Bücher

Dieser Stapel. Er piesackt uns Buchblogger jeden Tag aufs Neue und irgendwie wird er immer größer. Aber warum gibt es diesen Stapel überhaupt? Na gut, wir kaufen uns neue Bücher und können natürlich nicht alle auf einmal lesen. Aber dieser Stapel ist von uns ja eben deshalb so gefürchtet, weil er immer größer wird und die Bücher, die ganz unten liegen immer mehr Gewicht auf sich geladen bekommen. Ich kann absolut nachvollziehen, wenn man sich oft neue Bücher kauft und diese dann auch zuerst lesen möchte. Aber haben wir uns nicht auch das unterste und eingeengteste Buch einmal sehnlichst gewünscht, sodass wir es unbedingt kaufen mussten? Und nun liegt es da. Allein. Vergessen.
Ich finde es irgendwie traurig, wenn ich in mein Buchregal schaue und das ein oder andere Buch entdecke, welches schon seit mehr als zwei Jahren(!) noch unberührt dort steht. Dabei fühle ich mich auch den Menschen gegenüber schuldig, die mir das Buch geschenkt haben ... :'(
Komischerweise verspüre ich jetzt im Nachhinein nicht mehr so sehr den Drang, dieses oder jenes Buch zu lesen, welches ich unbedingt lesen wollte. Dennoch werde ich das nun tun. Früher war mein Stapel ungelesener Bücher sehr klein bis gar nicht existent. Aber seit ich meinen Buchblog habe und viele andere verfolge, wird er immer größer. Das soll nun auf keinen Fall eine Anschuldigung werden! Dennoch habe ich das Gefühl, dass ich kaum noch in Läden stöbere, sondern mehr auf eure Meinungen höre. Das ist natürlich gut! Aber es werden so viele Bücher vorgestellt, dass ich nun sogar Wunschlisten erstelle, obwohl diese Bücher noch gar nicht erschienen sind. Früher habe ich das immer spontan entschieden.

Um diesen Stapel wieder schrumpfen zu lassen und auch meine Schuldgefühle loszuwerden, werde ich diese Bücher nun lesen und bis dahin werde ich kein einziges neues Buch mehr kaufen - zumindest bis die meisten Bücher des Stapels gelesen sind (die Bestellung am 12.Juni ausgenommen, da ich schon seit fast einem Jahr auf das Buch warte).

Wie seid ihr zu dem großen Stapel gekommen?

Kommentare:

  1. sehr schöner Post :)
    Ich habe bei mir vor kurzem mal den Sub ausgemistet. Weil da wirklich Bücher liegen die mich jetzt eigentlich gar nicht mehr interessieren :/
    Ich hatte vor dem bloggen auch einen kleineren SUB mal so 10 Bücher war schon maximum!
    Und heute bin ich bei 57 Büchern :/
    Ich bin aber auch gerade dabei den Sub abzubauen und möchte jetzt erstmal wieder unter 50 Bücher kommen:)

    Liebe Grüße
    Rina
    http://easyreadingxx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich ehrlich sein darf: Ich hab gar keinen SuB. Einmal hatte ich das und dann hab ich beide Bücher gleichzeitig gelesen. Heute könnte ich mir das gar nicht mehr leisten mit dem ganzen Schulstress :-) Ich hab aber auch immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich ewig ein Buch habe, mit dem ich nicht fertig werde. So ging es mir einmal und dann hab ich das einfach nach dem ganzen Schulstress nochmal von vorne gelesen und jetzt ist es einer meiner Lieblingsbücher xD


    Lg Lisa <3

    AntwortenLöschen
  3. Nach deinem Post habe ich jetzt sogar Mitleid mit meinen "Stapelfundamenten" bekommen. Aber ich versteh dich sehr gut. Auch ich habe vor dem bloggen nur einen sehr kleinen SuB gehabt. Und jetzt hat er auch vor kurzem die 50 Büchermarke geknackt. Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen beim Stapelabbau. Ich schaff das nicht so leicht. (^.^)

    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  4. Mein SuB wächst vor allem daran, dass schon neue Bücher ankommen bevor ich die letzte Bestellung gelesen habe. Dazu kommt, dass die euphorie die mit den neuen Büchern ankommt mich dazu verleitet auch gleich das ein oder andere DAVON zu lesen, also bleiben die "alten" erstmal liegen. Tadaaa. Schon sammelt es sich.

    AntwortenLöschen
  5. Hey,
    echt du kennst die Rubinrot Bücher nicht? :D
    Du hast es echt gut, ich besitze leider keinen einzigen Schuber. Kaufe mir nämlich nur die Einzelbände.

    Zu deiner SuB Frage, ich habe das gleiche Problem. Mein Stapel wächst und wächst. Liegt daran, dass ich mehr bekomme, kaufe etc. als ich überhaupt lesen kann. Bin auch dabei nichts mehr zu kaufen, und doch sammeln sich viele an ,durch Reziexemplare oder Gewinne. Naja besser viele Bücher als keine ;P

    AntwortenLöschen
  6. Ach ja, die oben beschriebene Situation kenne ich nur zu gut. Und du hast natürlich recht! Aber der Stapel wächst trotzdem stetig weiter. Stöbern tue ich immer noch ganz gerne, doch es stimmt schon, durch das Bloggen ist es bei mir auch extremst geworden. Mittlerweile schaue ich mir das Elend nur noch selten an und zähle meinen SuB auch nicht. Einerseits ist es für die bisher ignorierten Bücher natürlich schade, andererseits kommte es gerne vor, dass ich nach Gefühl reingreife und plötzlich ein vergessenes Buch in den Händen halte. Dann wirds gelesen, wenn der Hype darum vielleicht schon vorbei und die Rezi´s einigermaßen vergessen sind. Und dann wirds oftmals gut und ich bin froh, es in meinem Regal stehen zu haben.

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
  7. Klar, ich habe auch einige Bücher, die noch gelesen werden wollen. Aber soo viele sind es auch nicht. Aktuell vielleicht 5 (wenn ich die restlichen ungelesenen aus dem Bücherregal dazu zähle vielleicht 10). Aber die werden nach und nach gelesen und viel mehr ungelesene Bücher häufen sich bei mir auch nicht an...
    A
    ußer kurz nach Weihnachten und Geburtstag. Da die beiden Festtage bei mir quasi direkt nacheinander liegen und ich mir oft Bücher wünsche, sammeln sich da schon mal ein paar mehr. Aber meist lese ich dann doch erst das Buch, "das zuerst da war". Nur in seltenen Fällen, erhält das neuste dan Zuschlag ;-)

    Und wenn daheim eh schon 5-10 ungelesene Bücher auf mich warten, dann kaufe ich auch keine neuen oder zumindest nicht gleich mehrere. Mal eins, wenn ich etwas Besonderes finde, aber nicht mehr.

    Viele Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  8. Bei mir war es auch schon oft so,bloß nicht so heftig.
    Ich will immer jedes Buch und raste aus wenn ich es nicht gleich bekomme :D
    Gerade ist es so,dass ich zu viele Bücher noch lesen möchte und ich mich nicht entscheiden kann welches zuerst.
    Wenigstens sind die meisten noch nicht bei mir daheim :DD

    AntwortenLöschen
  9. Oh JA! Ich habe auch so einen Stapel - und vor allem habe ich auch noch eine Liste von Büchern, die ich unbedingt kaufen will. Ich lese zudem auch viel Fachliteratur, Zeitschriften, Programmhefte, usw.... Sogar Emails liegen bei mir manchmal tagelang im Posteingang. ;)

    Lesen, lesen, lesen - aber genau das macht doch auch Spaß, wenn man ehrlich ist. ;)

    Liebe Grüße,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  10. Das geht einfach viel zu schnell. Man geht in einem Bücherladen und kommt mit vielen Büchern wieder raus. *lach* Oder man stöbert ein wenig auf Amazon und ein paar Tage später bekommt man ein Päckchen. XD
    Und dann hat man auf einmal keine Zeit mehr zu lesen und der Stapel wird größer und größer. Ich finde es aber nicht so schlimm. Ich hab dann genug Lesestoff für den Sommer, packe meine Bücherkiste ein und kann dann Uuuuuunmengen an Büchern lesen. ;-)

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe schon immer gern gelesen, aber die *Sucht* hat erst mit meinem Buchblog angefangen, dann kamen auch immer mehr dazu. Aber mein STapel war auch davor schon riesig, denn meine Verwandten wusten, dass ich gern lese, aber meinen Geschmack haben sie öfter mal nicht ganz getroffen :)

    Göttlich verdammt ist das erste Buch der Reihe, ich habe mir einfach mal beide gekauft, da ja jetzt alle nach Göttlich verloren schreien, und ich den ersten Band noch gar nicht gelesen hatte... :)

    AntwortenLöschen
  12. Ich mag meinen SuB. Ich brauche einfach die Auswahl und finde es toll, mir immer das Buch auszusuchen, auf das ich gerade Lust habe. Darum steigt er auch monatlich, wobei das ja nun eher auf dem Kindle ist, quasi 2 SuBs, haha!

    Aber du hast schon recht, da liegen Bücher, die sind seit mehr als 4 Jahren ungelesen *hust* Naja, wir werden sehen.

    Liebe Grüße
    Marleen

    AntwortenLöschen