Sonntag, 1. Januar 2012

{Chapter Challenge} Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele: Kapitel 02

Ich wünsche euch allen ein wunderbares neues Jahr! Und besonders möchte ich mich für eure tolle, tolle, tolle Unterstützung bedanken!
Heute habe ich auch die Review von Kapitel 02 dabei :) HIER ist die Review zu Kapitel 01 zum Nachlesen.

Erster Satz:
"Einmal, als ich regungslos in einem Baumversteck darauf wartete, dass Wild vorbeikam, bin ich eingenickt."

Review zu Kapitel 02:
Das Kapitel beginnt damit, das Katniss in eine Art Starre fällt. Sie kann einfach nicht glauben, dass ihre Schwester - ein Zettel unter Tausenden - für die Hungerspiele ausgewählt worden ist. Und ich ehrlich gesagt auch nicht. Zwölfjährigen so etwas anzutun, ist einfach grausam ... Diese ganze Regelung ist grausam - wie kann man Zwölfjährige in einem Kampf um Leben und Tod gegen Achtzehnjährige antreten lassen?
Absolut einschneidend - besonders auch im Trailer - ist natürlich die Szene, in der Katniss den Platz von Prim einnimmt: "'Ich gehe freiwillig!', keuchte ich. 'Ich gehe freiwillig als Tribut.'" (Zitat S. 28)
Nun beginnt das Chaos erst richtig, denn in Distrikt 12 ist das Wort Tribut schon mit Leichnam gleichzusetzen und ein Freiwilliger ist sowieso schon so gut wie tot. Effie findet das natürlich total spannend: "'Das ist der Geist der Spiele!' Sie freut sich, dass in ihrem Distrikt jetzt doch endlich mal was los ist." (Zitat S. 29)
Prim ist total außer sich und Gale muss sie schließlich von der Bühne wegtragen. Ich bin nicht sicher, aber irgendwie scheint Gale in diesem Moment auch nicht ganz er selbst zu sein oder er will Katniss nicht verunsichern: "'Rauf mit dir, Kätzchen', sagt er und kämpft darum, seine Stimme fest klingen zu lassen." (Zitat S. 29)
Und dann kommt ein sehr berührender Moment, der im Trailer vor Beginn der Hungerspiele auch seinen Platz findet: Alle Anwesenden berühren mit den drei mittleren Fingern ihre Lippen und halten sie Katniss dann entgegen. Eine wirklich einbrennende Geste. "Sie drückt Dank und Bewunderung aus, Abschied von einem geliebten Menschen. (Zitat S. 30)
Nachdem das Jungentribut, Peeta Mellark, ausgelost wird, erfahren wir in dem restlichen Kapitel, welche Verbindung Katniss zu ihm hat. Als sie elf Jahre alt war, lebte ihre Familie zeitweise nur noch von heißem Wasser und Pfefferminzblättern. Denn ihre Mutter saß nur noch mit leerem Blick auf ihrem Stuhl - seit Katniss' Vater in den Minen ums Leben kam. Als sie eines Tages durch die Straßen der dort lebenden Kaufleute nach Essen suchte, wurde sie von der Bäckersfrau unsanft verjagt. Aber nach einem wilden Geschrei in der Stube kam ein blonder Junge nach draußen - Peeta. Er hatte zwei Laibe Brot ins Feuer fallen gelassen und sollte diese nun wegwerfen. Stattdessen warf er sie Katniss zu. Sie weiß nun immer noch nicht, ob er die Brote absichtlich ins Feuer geworfen hatte oder ob es tatsächlich ein Unfall gewesen ist. Es ist eine positive Erinnerung für sie. Dennoch weiß sie nicht, wie sie Peeta einzuschätzen hat.
Und da wir das Buch aus Katniss' Sichtweise lesen, wissen wir auch nicht so recht, was wir von ihm halten sollen.
Aber aufgrund dieser Erinnerung hat sie Angst davor, in der Arena gegen Peeta zu kämpfen.
Dazu sind die letzten Sätze des Kapitels sehr passend und regen zum Nachdenken an. Denn die Chance ist wirklich vergleichsweise groß, dass Peeta von einem der anderen Tribute getötet wird und dass nicht sie es tun muss. Aber Katniss dachte ja auch, dass Prims einzelner Zettel bei der Ernte auch nur einer aus Tausend wäre ....

Kommentare:

  1. Heyy
    auch dir ein frohes Neues! :D
    Ich WÜRDE sie liken...wenn ich bei Facebook wäre! :D Bin ich aber nicht, sorry. Trotzdem denke ich es gäbe eine Menge Leute die das gut fänden! ;)
    Bleib du auch so toll wie du bist!

    AntwortenLöschen
  2. Ein frohes neues Jahr! :D
    Ich würde deine Facebook-Seite auch liken, allerdings gebe ich nicht so viel auf Facebook. Liken mach ich aber trotzdem ;)
    Und ich denke, es gibt auch viele andere, die diese Idee sehr gut fänden.
    LG
    Fjolamausi

    AntwortenLöschen
  3. Achja: noch eine Frage: Warum willst du auf Facebook? Was nützt das für einen Blog?? Sorry, kenne mich da nicht so aus...
    Wenn das tatsächlich gut ist, würd ich vllt auch meinem Blog ne FB-Seite machen. DANN könnte ich dich liken :D

    AntwortenLöschen
  4. Hey :)
    Ich kann Fjolamausi eigentlich nur zustimmen - ist bei mir genauso :)
    Dir auch ein schönes neues Jahr :D
    Liebe Grüße, Selina

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab gesehen, dass du "Godspeed" auf dem SuB hast, das musst du unbedingt lesen :)

    AntwortenLöschen
  6. Faust lese ich für meine Klassiker-Challenge... Mal sehen, wie es mir gefällt & ob ich überhaupt was kapier XD

    Ach ja, deine Facebookseite würde ich natürlich auch liken :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich wünsche dir ein frohes neues Jahr :)
    Dein Blog gefällt mir. Bin direkt mal Leserin geworden.

    LG Julia.

    AntwortenLöschen
  8. Dank dir. (: Ich hoffe du hattest auch ein guten Rutsch ins neue Jahr. Natürlich bleibe ich so wie ich bin, das letzte Jahr war einfach mein Jahr und ich möchte das 2012 so weiter geht. (:

    Also wegen deiner Frage, versuch es einfach, ich habe auch alles ausprobiert. (:
    Zu Catrice: Gibt es bei DM und Müller, ab ich glaube März ist Catrice überall bei DM jetzt noch vereinzelt.

    Gina

    AntwortenLöschen
  9. Hey! Dir auch ein frohes neues jahr! Ich würde deine FB-Seite auf jeden fall liken :-)

    Liebe Grüße
    Sandra :-)

    AntwortenLöschen